Die Nase steht im Zentrum von 8 Hohlräumen, welche zu den Nasengängen hin geöffnet sind und das Einatmungsorgan des Menschen gewissermaßen erweitern und vergrößern.

Die beiden Kieferhöhlen befinden sich rechts und links von der Nase über dem Oberkiefer. Praktisch gesehen sind sie eher schlecht belüftet, weil ihr Ausgang am Dach der Höhlen liegt und von dort aus in den mittleren Nasengang mündet. So kann es durchaus passieren, dass während einer Nebenhöhlenentzündung (Sinusitis) Sekret und Eiter wie in einer kleinen Wanne in den Kieferhöhlen stehen können, weil durch den hochgelegenen Ausgang der Sekretabfluß erschwert ist. Weiterlesen »